Glasfaserverlegung, Projektmanagement, Straßen- und Tiefbau, Bereich Tief- und Leitungsbau, Rohre, Graben, Telekommunikation, Maximale, Leistung, Grabenfräse, Kettenfräse

GESTEUERTES HORIZONTALBOHRVERFAHREN (HDD)


Die Calaf GmbH verfügt über Maschinen für horizontale Richtbohrungen. Durch das Horizontalspülbohrverfahren wird das Ausheben von Gräben, die Sperrung von Straßen, das Aufgraben von Bürgersteigen usw. vermieden. Die Technologie ermöglicht außerdem die Verlegung von Rohrleitungen unter Straßen, Autobahnen, Bahnlinien, Flüssen und Hindernissen aller Art, sowohl inner- als auch außerorts.
Glasfaserverlegung, Projektmanagement, Straßen- und Tiefbau, Bereich Tief- und Leitungsbau, Rohre, Graben, Telekommunikation, Maximale, Leistung, Grabenfräse, Kettenfräse
VORTEILE
  • Weniger Zeit für die Einholung von Genehmigungen und für kritische Arbeiten, sodass eine hohe Produktivität erzielt wird
  • Unsere Maschinen sind kompakt und modular und daher problemlos innerstädtisch oder an Standorten mit wenig Platz einsetzbar
  • Mit unserer Technik ist die Installation von Polyethylenrohren mit absolut zuverlässiger Steuerung des Bohrverlaufs möglich. Bohrungen über lange Strecken können mit großer Genauigkeit durchgeführt werden, da die Ausrichtung jederzeit von den Navigationssystemen (mit zentimetergenauen Lokalisierung) überwacht wird
  • Möglichkeit der Ausführung von parabelförmigen Trassen
  • Keine Verkehrssperrungen (weder für Fußgänger noch für Fahrzeuge), womit den Anliegern Unannehmlichkeiten erspart bleiben
  • Polyethylenrohre sind extrem beständig, zeigen keinen Verschleiß und sind problemlos zu schweißen. Dank ihrer hohen Flexibilität können im Bohrbereich vorhandene Gas-, Wasser- oder Stromleitungen einfach umgangen werden
KOSTEN
  • Die Ausführungszeiten des Bauvorhabens verkürzen sich, und damit sinken auch die Gesamtkosten des Projekts
UMWELT
  • Umweltfreundlich, da Störungen natürlicher Biotope und des Lebens an der Oberfläche vermieden werden
  • Die Auswirkungen auf die Umwelt sind minimal und damit fällt die soziale Bilanz sehr positiv aus
  • Minimale Auswirkung auf den Verkehr
  • Maschinen mit minimaler Invasivität und minimaler Auswirkung auf die Umwelt
  • Senkung der CO₂-Emissionen, da weniger Maschinen auf der Baustelle eingesetzt werden müssen
  • Geringere Staub-, Lärm- und Vibrationspegel im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren wie etwa Bagger mit Presslufthämmern oder Sprengstoffe
VERSORGUNGSLEITUNGEN
  • Glasfaser
  • Elektrische Erdleitungen
  • Gasrohrleitungen
  • Ölpipelines
  • Leitungsanlagen zur Wasserversorgung und Bewässerung
  • Telekommunikation
  • Abwasserentsorgung